Sie sind hier: Berichtsarchiv / Berichte 2017 / 2017-37

Bettina Müller (MdB) besucht die Rettungsdienstschule

Gelnhausen. Die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller hat unsere Rettungsdienstschule (RDSG) besucht und sich umfassend über die Arbeit der Schule und die Ausbildung von Notfallsanitätern und Rettungssanitätern  informiert. Wichtige Themen im Gespräch mit Geschäftsführer Michael Kronberg, Schulleiter Mirko Scheuplein, Pflegedienstleiterin Gaby Grimm, den beiden Rettungsdienstleitern Walter Hartwig und Eugen Metzler waren außerdem die Ausbildung in der Pflege,  die Umsetzung des Notfallsanitätergesetzes und die rettungsdienstliche Versorgung im ländlichen Bereich.

Dabei hatte die Bundestagsabgeordnete ein offenes Ohr für die Probleme und Schwierigkeiten in diesen komplexen Bereichen. Sie sagte allen Beteiligten zu, sich für die Belange des Rettungsdienstes und der Pflege unter dem Dach des DRK Kreisverbands mit Nachdruck einzusetzen. Bettina Müller ist Mitglied des Ausschusses für Gesundheit im Bundestag und dort mit diesen Themenfeldern befasst. Zudem hat sie durch ihre Ausbildung als Krankenschwester einen engen Bezug zur beruflichen Praxis.

Bei einem Rundgang lernte sie die Räumlichkeiten der Rettungsdienstschule kennen und zeigte sich beeindruckt vom  Konzept und dem hohen Qualitätsanspruch der Schule. Die Abgeordnete sprach den Auszubildenden und Ausbildern große Wertschätzung und Anerkennung aus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rettungsdienst seien rund um die Uhr für die Menschen in der Region im Dienst und leisteten eine ausgezeichnete Arbeit.


zurück zur Startseite