Sie sind hier: Berichtsarchiv / Berichte 2017 / 2017-35

Blutspender erhalten erfrischendes Dankeschön

Im Bild: Bereitschaftsleiter Matthias Scholl (rechts) gratuliert Thorsten Rank, der seine Tochter mitgebracht hatte, zur 85. Blutspende.

Schlüchtern. 287 Blutspender, darunter 21 Erstspender kamen am Welt-Blutspendetag zur Blutspende in die Schlüchterner Stadthalle. Als besonderes Dankeschön erhielt jeder Spender zwei Kugeln erfrischendes Eis direkt vom Eiswagen von Ella und Rudolf Stock. Darüber hinaus überreichten die Helfer jedem Spender ein Fahrrad-Reparatur-Set. Gerade in den Sommermonaten werden die benötigten Blutkonserven knapp. Daher ist es besonders wichtig, dass viele Bürger Blut spenden gehen.

Bereitschaftsleiter Matthias Scholl und Markus Hildebrand vom Blutspendedienst  überreichten Urkunde, Ehrennadel und Präsente an die Jubiläumsspender:  85. Blutspende: Peter Knorr, Thorsten Rank,  75. Blutspende: Günther Wolf,  50. Blutspende: Doreen Martwich, Nadege Richter und Ingrid Heilmann-Auth,  25. Blutspende: Hans-Wolfgang Hufnagel,  10. Blutspende: Frank Schüßler, Andrea Gütschow, Manuela Föller, Carolin Orth und Hartmut Rohnke. 26 ehrenamltiche Helferinnen und Helfer vom DRK Ortsverein Schlüchtern und vom Jugendrotkreuz Schlüchtern unterstützten den Blutspendedienst tatkräftig. Nächster Blutspendetermin in Schlüchtern ist am 15. September.

Text und Foto: Steffen Vetter

zurück zur Startseite