Sie sind hier: Aktuelles

Erste Hilfe für Groß und Klein

Gelnhausen. Vor zwei Jahren hat der DRK Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern e.V. die sozial- pädagogische Beratung und Betreuung der Flüchtlinge in der städtischen Gemeinschaftsunterkunft „Vor der Kaserne“ in Gelnhausen übernommen. Neben der allgemeinen Sozialberatung und Flüchtlingsberatung bietet das DRK auch gruppenpädagogische Angebote für die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft an.                 [mehr lesen]

Radlersonntag Kinzigtal-Total

Während viele Familien mit Fahrrädern, Inlinern oder Rollern bei Kinzigtal-Total auf den für den Autoverkehr gesperrten Straßen unterwegs waren, hieß es für 70 ehrenamtliche Helfer aus allen Bereitschaften des DRK KV Gelnhausen-Schlüchtern Dienst an einer der zahlreichen Sanitätswachen entlang der Strecke zu schieben.                 [mehr lesen]

Kreisversammlung des DRK in Oberndorf

Zur Jahreshaupt- versammlung hatte der DRK KV Gelnhausen-Schlüchtern seine Delegierten, Mitglieder und Freunde nach Oberndorf im Joßgrund eingeladen. Gruß- und Dankesworte richteten der Beigeordnete der Gemeinde Joßgrund, Gerhard Klespies, der Schatzmeister und Mitglied des Präsidiums des DRK Landesverbandes, Holger Grothe, sowie Günther Seitz an die Versammlung.                 [mehr lesen]

Neue ehrenamtliche Sanitäter beim DRK

Erfolgreich haben alle Absolventen des jüngsten Sanitätslehrgangs ihre Prüfungen beim DRK KV Gelnhausen-Schlüchtern abgelegt. Ab sofort können die Ehrenamtlichen in den Ortsvereinen und Bereitschaften bei Sanitätswachdiensten eingesetzt werden.                 [mehr lesen]

Ausbildungsbeginn für Notfallsanitäter beim DRK

Sehr herzlich wurden acht junge Auszubildende Notfallsanitäter vom Vorsitzenden Heiner Kauck, Geschäftsführer Michael Kronberg, Schulleiter Mirko Scheuplein und den Rettungsdienstleitern Walter Hartwig und Eugen Metzler am ersten Tag ihrer dreijährigen Ausbildung zum Notfallsanitäter begrüßt.                 [mehr lesen]

Kita an der Kletterwand

Am Donnerstag, den 31.08.2017 besuchten die Vorschulkinder der Kita  „Schatzkiste“ aus Brachttal die Kletterwand der DRK Bergwacht Bereitschaft Birstein. Mit viel Freude kletterten die angehenden Grundschüler die Kletterwand hinauf.                 [mehr lesen]

Caroline Eckhardt ist neue Praxisanleiterin

Aus den Händen von Geschäftsführer Michael Kronberg, den Rettungsdienstleitern Walter Hartwig und Eugen Metzler, sowie Schulleiter Mirko Scheuplein erhieltt Caroline Eckhardt die Urkunde und Berufung zur Praxisanleiterin für Notfallsanitäter. Sie unterstützt dabei das Team der schon berufenen Praxisanleiter um Steffen Frischkorn, Andy Hentschel und Christian Hübner und wird im Wachbereich Bad Soden-Salmünster verantwortlich sein.                 [mehr lesen]

DRK bittet um eine Blutspende

Ohne menschliches Blut sind viele Therapien und Operationen nicht möglich. Trotz medizinischem Fortschritt gibt es bisher keine künstliche Alternative zur Blutspende. Daher werden in ganz Deutschland täglich 15.000 Menschen benötigt, die mit ihrer Blutspende ihr Herzblut für andere geben und so Leben retten.                 [mehr lesen]

Erfolgreicher Abschluss des Rettungssanitäter-Kurses

Die DRK Rettungsdienstschule Gelnhausen freut sich über den erfolgreichen Abschluss des Rettungssanitäter-Kurses im August. Nach guter Vorbereitung haben 12 Rettungssanitäter im ersten Anlauf die Prüfung mit sehr gutem Erfolg bestanden. Für neun Rettungssanitäter geht es beim DRK KV Gelnhausen – Schlüchtern mit einem hauptamtlichen Arbeitsverhältnis weiter.                 [mehr lesen]

Angela Merkel auf dem Obermarkt in Gelnhausen

Zum Wahlkampfauftakt der CDU besuchte die Bundeskanzlerin Angela Merkel am 14.08. Gelnhausen. Mit einem NEF und zwei RTW haben Kräfte des DRK-Kreisverbandes heute die Veranstaltung gesichert. Besonders hat uns gefreut, dass sich Frau Merkel Zeit für ein Gruppenfoto genommen hat.                [mehr lesen]

Fahrzeugweihe und Leistungsschau des DRK Ortsvereins Sinntal

Im Rahmen der Fahrzeugweihe im und an der Mehrzweckhalle in Sterbfritz zeigten die OV und die Bereitschaft Sinntal des DRK ihre beeindruckende Leistungsfähigkeit. Mit allen Fahrzeugen und mit kompletter Mannschaft präsentierte sich die OV von ihrer besten Seite. Musikalisch wurde die Leistungsschau von den Musikvereinen Sannerz und Weiperz begleitet.                [mehr lesen]

Ferienspiele beim Deutschen Roten Kreuz

Erste Hilfe Kurs für Kinder in Biebergemünd. Am vergangenen Samstag fanden sich 15 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren im Bürgertreff von Kassel ein um an einem Erste Hilfe Kurs für Kinder teilzunehmen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) von Biebergemünd beteiligt sich bereits seit vielen Jahren an den Biebergemünder Ferienspielen..                 [mehr lesen]

„Verletzte“ in der Höhle abgeseilt

DRK-Bergwacht beteiligt sich an Rettungsübung in der Teufelshöhle Steinau. Wer hilft eigentlich bei einem Unfall in einer Höhle? Und wie können Verletzte geborgen werden? Diese Fragen bewegen so manchen Besucher bei einem Rundgang durch die Steinauer Tropfsteinhöhle. Bei einer gemeinsamen Rettungsübung mit der Feuerwehr und dem THW beantwortete die Bergwacht des DRK Kreisverbands Gelnhausen-Schlüchtern diese Fragen auf eindrucksvolle Weise.                 [mehr lesen]

Wilhelm Bagus spendet zum 100. Mal Blut

Biebergemünd/Bieber. Wilhelm Bagus hat zum 100. Mal Blut gespendet. Markus Hildebrand vom Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen gratulierte dem Jubiläumsspender und sprach ihm den herzlichen Dank des Roten Kreuzes aus.                 [mehr lesen]

Frank Wester und Jonas Scholz sind neue Zugführer

Gelnhausen/Rotenburg. Frank Wester (Beauftragter für den Katastrophenschutz) und Jonas Scholz (stellvertretender Bereitschaftsleiter der OV Bad Orb) vom DRK Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern sind frisch gebackene Zugführer. Eine Woche lang bereiteten sie sich intensiv auf die eineinhalbtägige Prüfung vor.                 [mehr lesen]

Linus Lotz absolviert dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter

Linus Lotz (21) aus Schlüchtern-Vollmerz absolviert in der Rettungsdienstschule des DRK-Kreisverbandes Gelnhausen-Schlüchtern eine dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter. Aktuell befindet er sich im zweiten Ausbildungsjahr. Warum er sich für diesen Job entschieden hat und inwieweit ihn die Arbeit im Rettungsdienst prägt, beantwortet er im Drei-Fragen-Interview mit dem Journalisten Alex Schopbach.                 [mehr lesen]

Lebensretter dringend gesucht

Blutspende kann Leben retten. Jede einzelne Blutspende hilft, die lebenswichtige Versorgung mit Blutkonserven im medizinischen Notfall sicherzustellen. So wie bei Tomek Kaczmarek. Der 30-Jährige hat schon vier Herzoperationen überstanden, gerade die letzte OP war lebensgefährlich.                 [mehr lesen]

Mehr als nur ein Anbieter von Kleidung

Nach der Fusion des DRK Gelnhausen und Schlüchtern rücken auch die Ehrenamtlichen in der Sozialarbeit näher zusammen. Neben einem Kleiderladen in Gelnhausen gibt es hier auch eine Kleiderkammer in der  Gemeinschaftsunterkunft „Vor der Kaserne“ und ein Kleiderlädchen in Schlüchtern.                 [mehr lesen]

Schulkinderbetreuung der Hasela-Schule besucht DRK

Im Rahmen der Schulkinderbetreuung in den Ferien besuchten die Kinder der Hasela—Schule Altenhasslau mit der Betreuerin Frau Betz nach der Feuerwehr Gelnhausen Mitte das Rote Kreuz und ließen sich vom Ausbilder Eberhard Schnörr-Heinz in Themen der Ersten Hilfe einweise.                 [mehr lesen]

Pflegedienst: Zum achten Mal in Folge Bestnote

Im Namen des Präsidiums dankte Geschäftsführer Michael Kronberg den Stationsleitungen der fünf Pflegestationen sehr herzlich für ihre Arbeit, die zum achten Mal in Folge mit der Bestnote 1,0 durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen geprüft und bestätigt wurde.                 [mehr lesen]

Bettina Müller (MdB) besucht die Rettungsdienstschule

Gelnhausen. Die Bundestagsabge- ordnete Bettina Müller hat unsere Rettungs- dienstschule (RDSG) besucht und sich umfassend über die Arbeit der Schule und die Ausbildung von Notfallsanitätern und Rettungssanitätern  informiert. Dabei hatte sie ein offenes Ohr für die Probleme und Schwierigkeiten in diesen komplexen Bereichen.                 [mehr lesen]

Vom Zivi zur Lehrkraft an der Rettungsdienstschule Gelnhausen

Für Stefan Angerer (46) hat sich vor wenigen Wochen ein Kreis geschlossen: Als neue Lehrkraft in der Rettungsdienstschule Gelnhausen kehrte der Somborner jetzt zum Roten Kreuz in die Barbarossastadt zurück, wo er einst seinen Zivildienst absolviert hat..                 [mehr lesen]

Blutspender erhalten erfrischendes Dankeschön

Schlüchtern. 287 Blutspender, darunter 21 Erstspender kamen am Welt-Blutspendetag zur Blutspende in die Schlüchterner Stadthalle. Als besonderes Dankeschön erhielt jeder Spender zwei Kugeln erfrischendes Eis direkt vom Eiswagen von Ella und Rudolf Stock.                 [mehr lesen]

Ehrungsmarathon beim DRK Ortsverein Schlüchtern

Schlüchtern.  Im Mittelpunkt der Jahreshauptver- sammlung des DRK Ortsvereins Schlüchtern standen Ehrungen, Wahlen, Berichte und Grußworte. Da in den vergangenen fünf Jahren keine Ehrungen durchgeführt werden konnten, stand diesmal ein Ehrungsmarathon an.                 [mehr lesen]

Ausflug in die Barockstadt Fulda

Dreißig Ehrenamtliche, die sich in verschiedenen Bereichen in der Sozialarbeit des Deutschen Roten Kreuzes Gelnhausen-Schlüchtern engagieren, besuchten am vergangenen Samstag die altehrwürdige Barockstadt Fulda. Bei strahlendem Sonnenschein ließen sich die Teilnehmenden zwei Stunden lang durch Dom und Altstadt führen.                 [mehr lesen]

Neue Praxisanleiterin für die Pflege

Gelnhausen. Julia Fetzberger hat ihre Weiterbildung zur staatlich anerkannten Praxisanleiterin in der Pflege mit Erfolg abgeschlossen. Heute hat sie die entsprechende Urkunde vom Regierungspräsidium erhalten.                 [mehr lesen]

JP Morgan Lauf 2017

Gelnhausen/Frankfurt. Helfen ist für Rotkreuzler ganz normal. Neun Mitarbeiter des DRK Kreisverbandes Gelnhausen-Schlüchtern zeigten dies auch von ihrer sportlichen Seite. Bei herrlichem Laufwetter und mit guter Stimmung starteten die neun Läufer mit dem Fahrzeug des Kreisverbandes nach Frankfurt.                 [mehr lesen]

CBRN-E-Lehrgang in Gelnhausen

Gelnhausen. Für außergewöhnliche Situationen wurden an letzten Wochenende weitere 9 Helfer auf Extremsituationen sensibilisiert. Im Grundlehrgang CBRN-E (Chemisch - Biologisch - Radiologisch - Nuklear - Explosiv) erlernten die Teilnehmer das richtige Handeln in Gefahrensituationen.                 [mehr lesen]

Simulationseinheit für Notfall-Geburtshilfe

Geburten im Rettungswagen sind selten. Allerdings kommt es immer wieder einmal vor, dass der Rettungsdienst Geburtshilfe leisten, die Nabelschnur kappen und das Neugeborene samt Mutter versorgen muss, bis Hebamme oder Arzt zur Stelle sind.                 [mehr lesen]

Hilfe für Nadine Helbig

Nadine Helbig ist seit über zehn Jahren ehrenamtlich im Roten Kreuz aktiv. Jetzt ist sie schwer erkrankt und benötigt Unterstützung. Am 14. April brachte Nadine ihren Sohn zur Welt. Wenige Tage später erlitt sie einen schweren Schlaganfall und befindet sich derzeit in der Reha.                 [mehr lesen]

DRK stellt Ausbildung im Rettungsdienst vor

Wächtersbach. Zum zweiten Mal lud die Messe Wächtersbach zum Ausbildungstag unter dem Motto „MehrAusBildung“ ein. Auszubildende des Kreisverbands stellten am Stand des DRK Kreisverbands die verschiedenen Berufsbilder im Rettungsdienst vor.                 [mehr lesen]

Peter Tauber spricht beim Jahresempfang

Im Bild von links: Norbert Södler, Festredner Dr. Peter Tauber,
Michael Kronberg, Heiner Kauck

Premiere beim DRK Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern: Am Montagabend hat anlässlich des Weltrotkreuztages der erste Jahresempfang des fusionierten Kreisverbandes stattgefunden. Gastredner Dr. PeterTauber ging auf die Geschichte der Hilfsorganisation ein. Vertrauen! Das war das prägende Wort in der Begrüßung durch den Vorsitzenden des DRK-Kreisverbandes Gelnhausen-Schlüchtern, Heiner Kauck.                 [mehr lesen]

Rotes Kreuz wirbt um Mitglieder

Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern e.V. wirbt um Mitglieder zur Unterstützung seiner ehrenamtlichen Aktivitäten. Nach der erfolgreichen Fusion der vormals eigenständigen Kreisverbände Gelnhausen und Schlüchtern stehen nun einige Projekte an. Hierzu ist das Rote Kreuz auf Unterstützung angewiesen. So soll die Sozialarbeit gerade im Bereich Schlüchtern auf- und ausgebaut werden.                 [mehr lesen]

Lob für Arbeitskreis Qualität in der Ambulanten Pflege

Pflegeprofis mit Susanne Simmler

Sehr dankbar haben die 19 Mitglieder des Arbeitskreises für Qualität in der ambulanten Pflege im Main-Kinzig-Kreis das Angebot zur Unterstützung ihrer Arbeit durch die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler angenommen. Der Arbeitskreis vereint ambulante Pflegedienste, die älteren Mitbürgern das Verbleiben in der eigenen Wohnung ermöglichen.                 [mehr lesen]

Frauentreff des Deutschen Roten Kreuzes

Professionelle soziale Beratung

Gelnhausen. Jede Woche treffen sich die Bewohnerinnen der städtischen Gemeinschaftsunter- kunft (GU) zum gemeinsamen Austausch und Miteinander. Die Frauen kommen aus Afghanistan, Iran, Irak, Pakistan, Serbien, Somalia und Syrien. Sie haben noch keine eigene Wohnung und sind froh über jede Abwechslung. Unter der Leitung von Nina Chmyrov, Dipl. Sozialpädagogin des Roten Kreuzes in Gelnhausen, können sich die Frauen zu persönlichen und allgemeinen Themen austauschen.                 [mehr lesen]

Erst FSJ, dann Notfallsanitäter-Ausbildung

Abnehmen des Motorradhelms

Der 19jährige Jonas Lange absolviert derzeit sein Freiwilliges Soziales Jahr in der Aus- und Fortbildung beim DRK. Im Verlauf seiner Tätigkeit hat er die Bereiche des Roten Kreuzes besser kennengelernt und sieht dort seine berufliche Zukunft. Er beginnt im September die Ausbildung zum Notfallsanitäter an der verbandseigenen Rettungsdienstschule Gelnhausen (RDSG).                 [mehr lesen]

Weltrotkreuztag am 08.Mai

Jahresempfang des Kreisverbandes, Aktionen mit Kaffee

Main-Kinzig-Kreis. Der Weltrotkreuztag am 08. Mai erinnert jedes Jahr an den Geburtstag von Henry Dunant. Der Schweizer Geschäftsmann begründete unter den schrecklichen Eindrücken der Schlacht von Solferino die weltumspannende Rotkreuzbewegung. Auch heute noch erfüllen tagtäglich Aktive in der ganzen Welt Dunants Vorstellung von Humanität mit Leben. Sie helfen Menschen in Not - ungeachtet von Herkunft, Religion und Hautfarbe. Die Rotkreuzbewegung hat auch nach über 150 Jahren nichts von ihrer Aktualität verloren.
                 [mehr lesen]

Ausbildung in Pflege und Rettungsdienst

DRK Kreisverband informiert
DRK Kreisverband informiert

Gelnhausen. Der DRK Kreisverband war bei der GeBIT (Gelnhäuser Berufs-Info-Tage) im Main-Kinzig-Forum mit einem Stand dabei und informierte über die unterschiedlichen Berufsbilder beim Roten Kreuz. Ausbildung wird beim DRK groß geschrieben: Im Bereich Rettungsdienst bildet der Kreisverband in der eigenen Rettungsdienstschule aus.                [mehr lesen]

Blutspendetermin in Sterbfritz

Michael Weitzel für die 100. Blutspende

Sterbfritz. Zum Blutspendetermin in der Sterbfritzer Mehrzweckhalle kamen 164 Blutspender. Darunter waren 19 Erstspender, die sich erstmals bereit erklärten, mit einer Blutspende anderen Menschen zu helfen. Heiko Röll, Bereitschaftsleiter des DRK Ortsvereins Sinntal zeichnete Michael Weitzel für die 100. Blutspende aus.                [mehr lesen]

Sieglinde Kynast spendet zum 75. Mal Blut

162 Blutspender kamen zum Blutspendetermin in die Großsporthalle
Gratulation für Sieglinde Kynast und
Christa Acker

Steinau. 162 Blutspender kamen zum Blutspendetermin in die Großsporthalle Am Steines nach Steinau, darunter elf Erstspender. Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen bedankte sich mit einem Rucksack für das Mitbringen eines neuen Blutspenders.                [mehr lesen]

Jahreshauptversammlung der OV Vollmerz

Auf der Jahreshauptversammlung der OV Vollmerz stand zunächst die Ehrung der siegreichen JRK-Gruppen auf dem Programm. Beide Gruppen haben in ihrer Kategorie jeweils den ersten Platz beim Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuz in Steinau erreicht und fahren somit auf den Landesentscheid. des JRK. Der Vorsitzende der OV.     [mehr lesen]

Alle Versprechen wurden eingehalten

Schlüchtern. Die Bauvoranfrage für den geplanten Neubau eines Gebäudes für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Schlüchtern ist seit vorigem Herbst im Behördengang. Den Bescheid, um in die konkrete Planung einsteigen zu können, erwartet DRK-Kreisgeschäftsführer Michael Kronberg „im Grunde jeden Tag“.                [mehr lesen]

Hans Wolfgang Kress spendet zum 100. Mal Blut

Schlüchtern. 272 Blutspender kamen im März zum Blutspendetermin in die Schlüchterner Stadthalle, darunter 25 Erstspender. Wer einen neuen Blutspender mitbrachte, der erhielt einen Rucksack. Über eine besondere Ehrung freute sich Hans-Wolfgang Kress anlässlich seiner 100. Blutspende. Anne Christiner und Matthias Scholl von der OV Schlüchtern beglückwünschten ihn herzlich und überreichten ein Präsent.                [mehr lesen]

Blutspende 2017 in Rothenbergen

Gründau. Bei der ersten  Blutspendeaktion in Rothenbergen in diesem Jahr sind insgesamt 145 Spendenwillige erschienen, darunter auch fünf mutige Erstspender. Insgesamt konnten die Ärzte des DRK-Blutspende- dienstes 135 Spendern grünes Licht geben. Auch Gründaus Bürgermeister Gerald Helfrich beteiligte sich an der Blutspende und spendete mittlerweile schon zum 38. Mal.                [mehr lesen]

Zahl der Voraushelfer-Einsätze gestiegen

Jahreshauptversammlung im Kasseler Bürgertreff
Jahreshauptversammlung im Kasseler Bürgertreff

Zu ihrer Jahreshauptversammlung luden die Verantwortlichen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Biebergemünd ihre aktiven und passiven Mitglieder am vergangenen Wochenende in das Kasseler Bürgertreff ein. Der Einladung gefolgt waren auch als Ehrengäste Bürgermeister Manfred Weber und DRK-Kreisbereitschaftsleiterin Katrin Teichmann.                [mehr lesen]

DRK gratuliert Dr. Wolfgang Beier

Schlüchtern. Dr. Wolfgang Beier feierte am 21.März seinen 81. Geburtstag. Monika Volz, Leiterin der Geschäftsstelle des DRK Kreisverbands Gelnhausen-Schlüchtern in Schlüchtern, gratulierte dem Jubilar im Namen des Roten Kreuzes herzlich und überreichte ein Präsent.                [mehr lesen]

Rotkreuznachwuchs beeindruckt beim Kreiswettbewerb

Steinau. Einen eindrucksvollen Beweis ihres Könnens lieferten Kinder und Jugendliche aus den Jugendrotkreuzgruppen der DRK Kreisverbände Gelnhausen-Schlüchtern und Hanau beim Kreiswettbewerb in der Brüder-Grimm-Schule in Steinau. Zur Siegerehrung begrüßten Kreisjugendleiterin Claudia Baumann und ihre Stellvertreterin Julia Drebert zahlreiche Ehrengäste.                [mehr lesen]

Blutspende in Ulmbach

Blutspende in Ulmbach

Steinau-Ulmbach. Heinrich Bös hat bereits 125 mal Blut gespendet. Seit 1968  kommt er regelmäßig zur Blutspende. Karl-Heinz Göller absolvierte in Ulmbach seine 25. Blutspende. Markus Hildebrand, Werbereferent des Blutspendedienstes, überreichte beiden Jubilaren Ehrennadeln, Urkunden und Präsente.                [mehr lesen]

Drei Jubilare bei der Blutspende geehrt

Blutspende in Sterbfritz

Sinntal-Sterbfritz. 114 Spender kamen zum Blutspendetermin in die Sterbfritzer Mehrzweckhalle, darunter acht Erstspender. Darüber hinaus gab es ein ungewöhnliches Jubiläum: Rudolf Röll spendete zum 125. Mal Blut, sein Sohn Heiko absolvierte die 75. Spende.                [mehr lesen]

DRK Malwettberwerb für Schulen und Kindergärten

Das DRK hatte neulich die Schulen und Kindergärten zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Die Aufgabenstellung war die Erstellung einer Collage mit dem Thema „Das Rote Kreuz“. Auf die Sieger wartet ein Zuschuss zur Gruppen-, bzw. Klassenkasse in Höhe von 100 Euro, der demnächst überreicht werden soll.                [mehr lesen]

Angebote des DRK sollen ausgeweitet werden

Monika Volz ist als neue Geschäftsstellenleiterin des DRK Kreisverbands Gelnhausen-Schlüchtern in Schlüchtern präsent
Monika Volz, Geschäftsstellenleiterin

Schlüchtern. Seit dem 1. Februar leitet Monika Volz, die seit 2013 beim DRK Kreisverband Gelnhausen als Ausbilderin tätig und seit 2005 ehrenamtlich beim DRK aktiv ist, die Geschäftsstelle in der Ludovica-von-Stumm-Straße 3 in Schlüchtern. Sie soll Ansprechpartnerin für die Bürger, Mitglieder, Kunden und für die Ehrenamtlichen des DRK sein.                [mehr lesen]

Kinderbetreuung und Hausaufgabenhilfe

Gelnhausen. Im November 2015 hat das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern e.V. die sozialpädagogische Beratung und Betreuung der Flüchtlinge in der städtischen Gemeinschaftsunterkunft „Vor der Kaserne“ in Gelnhausen übernommen. Die Beratungsstelle wird von Nina Chmyrov, Dipl. Sozialpädagogin, geleitet.                [mehr lesen]

Rettungswache in Schlüchtern besucht

Rettungswache in Schlüchtern

Im Bild von links: Thore Sander, Michael Kronberg, Markus Lauer,
Anica Lindner, Thorsten Stolz, Luise Meister

Seit vielen Jahren ist Luise Meister ehrenamtlich für das Deutsche Rote Kreuz (DRK)in Schlüchtern tätig. Nach der Fusion zum DRK Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern hat sie das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden inne. Noch relativ neu im ehrenamtlichen Präsidium ist der Bürgermeister der Barbarossastadt Gelnhausen  Thorsten Stolz.  Um die vielfältigen Aufgaben des DRK näher kennen zu lernen, ließ er sich die vielfältigen Aufgaben des Krankentransportes und des Rettungsdienstes erläutern.                [mehr lesen]

Neueröffnung DRK Kleiderlädchen

In der nächsten Woche erfolgt die Neueröffnung des Kleiderlädchens des DRK KV Gelnhausen-Schlüchtern in der Bergwinkelstatt. Mit seinem Angebot richtet sich das DRK an alle Menschen, die gut erhaltene Kleidung zu günstigen Preisen erwerben möchten. Schon immer gab es gut erhaltene Kleidung für Damen und Herren , neu im Angebot sind jetzt auch Kleidungsstücke für Kinder, Spielsachen und weitere Haushaltsgegenstände im geringen Umfang.                [mehr lesen]

Blutspendetermin in Schlüchtern

Erster Blutspendetermin des Jahres in der Schlüchterner Stadthalle
Helferinnen und Helfern im Einsatz

Schlüchtern. 258 Blutspender, darunter zehn Erstspender, kamen zum ersten Blutspendetermin des Jahres in die Schlüchterner Stadthalle.  Eine besondere Ehrung stand auf dem Programm: Peter Eisenstein  aus Neuhof spendete zum 100. Mal Blut. Weitere Mehrfachspender wurden beim Termin für ihre kontinuierliche Spendenbereitschaft ausgezeichnet.

                 [mehr lesen]

Blutspendetermin in Steinau

Blutspendetermin im Januar in Steinau
Aktive bei der Blutspende.

Es kamen insgesamt 114 Blutspender in die Großsporthalle Steinau, darunter sechs Erstspender. 16 Helferinnen und Helfer des Ortsvereines Steinau waren bei der Blutspende aktiv. Nächster Blutspendetermin in Steinau ist der 11. April, in Ulmbach gibt es bereits am 27. Januar die Möglichkeit, Blut zu spenden.                [mehr lesen]

Ein Nachmittag mit Flüchtlingskindern

Henrike Grimm, 15 Jahre
Henrike Grimm, 15 Jahre

Die Sonne scheint mir von vorn ins Gesicht, als ich mit meinem Fahrrad in den Herzbachweg hinter dem Gewerbegebiet, kurz vor dem Ortsteil Roth, einbiege. Links von mir stehen einige Fahrräder, große und kleine, angeschlossen an Laternenpfosten oder Bänken. Rechts ist eine ehemalige Kaserne, die Nummer 4, ich befinde mich vor dem derzeitigen Flüchtlingsheim von Gelnhausen.                 [mehr lesen]

Schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße 3180

von der Fahrbahn abgekommen
von der Fahrbahn abgekommen

Ein 80-jähriger ist gestern bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3180 schwer verletzt worden. Der Mann aus einem Sinntaler Ortsteil war gegen 15:40 Uhr mit seinem Fiat von Sterbfritz in Richtung Sannerz unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.                 [mehr lesen]